Los Cinco Felices Cuatro


Hohenholte Rockt!

Los Cinco Felices Cuatro

Das ganze Schlamassel fing an, als 4 mehr oder weniger begabte Jungs im Juni 2005 auf die Idee kamen, eine Band zu gründen.

Als erster Proberaum fungierte das Schlafzimmer unseres Schlagzeugers. Doch der Krach und die extreme Hitze waren im oberen Teil des Hauses nicht auszuhalten.

Darum wurden wir von dort verband und zogen da hin, wo alle Bands ihren Anfang finden… in den dunklen Keller! ... Dort probten wir dann bis ca. Ende 2005 lustig vor uns hin.

Dann brachte Klöte eines Tages eine wunderliche Gestalt mit zur Probe. Es war sein Schulkollege, welcher zwar keine Band hatte, aber über reichlich Gitarrenerfahrung verfügte. Nach ein paar Eingewöhnungsproben, entpuppte sich Tim Reinders als perfekt für unsere Kapelle geeignet und besetzte die Stelle des 2. Gitarristen. Somit waren wir 5 dann komplett, probten fleißig und schrammelten den Putz von der Kellerdecke.

Jetzt fehlte uns eigentlich nur noch eins… Richtig, und zwar ein Name für unserer kleine Kapelle. Man überlegte… Nein, eigentlich überlegte man nicht, sondern warf wild irgendwelche abgefahrenen Namen in den Raum. Plötzlich viel der Name „Die 4 lustigen 5”. Da wir schon einiges getrunken hatten fanden wir den Namen lustig und dachten ernsthaft darüber nach uns so zu betiteln, ließen es aber auch erstmal dabei. Kurz darauf drehte Tim den Namen um und übersetzte ihn ins Spanische. Das fanden wir alle noch viel lustiger und abgefahrener: So entstand der Name unsere Kapelle, der andauernd falsch geschrieben wird: Los Cinco Felices Cuatro.

Man spielte ein paar Auftritte, bastelte an eigenen Songs und probte eifrig vor sich hin. Im April 2007 kehrte man dann ins Studio ein, um einige Songs auf CD zu verewigen. Man kann sich sicher sein, dass Los Cinco Felices Cuatro noch ein Weilchen spielen werden, um den Leuten das zugeben, was sie wollen zwinker.gif You want it, we got it, YEAH !!!

Texte und Mediadateien wurden uns freundlicherweise von der Band oder dem Management zur Verfügung gestellt und unterliegen dem Recht des jeweiligen Urheber.